friendica.sasiflo.de
lang

Ray Bradbury gestorben

Ray Bradbury, ein Großmeister der Science Fiction ist gestern gestorben.

Kaum jemand mit technischem Interesse, der nicht zumindest zwei großartige Romane von ihm kennt: Die Mars-Chroniken und Fahrenheit 451!

Für mich gehörten diese beiden Bände zu den ersten Begegnungen mit wirklich literarischer Science Fiction. Danach ist mein Interesse an der, bis dahin von mir verschlungenen, Serie Perry Rhodan schlagartig erlahmt. Neben Lem, Asimov, den Struga(t)zki Brüdern und ein paar wenigen anderen, war Ray Bradbury sicherlich einer der wertvollsten Autoren dieser Literaturgattung. Seine zahlreichen Ehrungen und Preise sprechen eine deutliche Sprache.

So traurig der Anlass ist, er wird sicher dazu führen, dass ich mal wieder eine freie Minute suche und mich den fantastischen Weltenwürfen einiger der oben genannten Autoren widme. Wenn es so weit ist, werde ich sicher davon berichten.
Categories: Leben [remove] , Kultur [remove]
Manchmal ist es echt makaber, ja. Leider führen häufig erst solche Anlässe dazu, sich mal wieder mit bestimmten Autoren oder dem Genre zu beschäftigen.