friendica.sasiflo.de
lang

Friendica und WordPress

Sind wahrscheinlich auch umgekehrt die passenden Seiten der selben Medaille. Und schon wieder ein Whow-Effekt durch Friendica. Denn gäbe es nicht das ärgerliche Problem, dass Drupals Remote-Blogging mit Drupal 7 nicht mehr funktioniert, hätte ich wohl den aufwändigen Umstieg zu WordPress nicht in Angriff genommen.
Noch ist der Umstieg nicht perfekt, aber mit jeder Minute wächst meine Begeisterung für WordPress.
Oops, ich muss natürlich den Artikel auf public setzen, sonst wird nicht von Friendica nach WordPress veröffentlicht. Logisch ... und nervend, weil dasmit alle Posts direkt in alle Welt gehen. Zum Testen nicht optimal.
Aber es funktioniert jetzt! Genial. Damit wird ~Friendica zur ultimativen Dashboard-Anwendung für mein Soziales Netzwerk.
Categories: Friendica [remove] , WordPress [remove]
5 comments show more
Da sowieso alle Beiträge und damit die Kommentare öffentlich sein müssen für das Crossposting, könnte es ähnlich wie beim Facebook-Connector funktionieren. Es müssen "nur" die Kommentare von Nicht-Friendicas halbwegs sinnig in eine Art Kontakt verwandelt werden.
Ich habe mir den Quellcode für den WordPress-Connector noch nicht genau angeschaut. Ob Änderungen in einem Beitrag in Friendica auch zum Artikel in WordPress wandern? Hach, das wäre genial, aber ich fürchte, dass es nicht so ist.